Im Rahmen eines Dorferneuerungs-Workshops der NÖ.Regional zum Zweck der Gemeindeweiterentwicklung, wurden die Gemeindevertretung von der Initiative „zuHaus im Waldviertel“ mit einer zum Veranstaltungsinhalt passenden Nachricht überrascht. „Das Thema der Gemeinschaft ist, den Wohnstandort unserer Partnergemeinden im Waldviertel zu forcieren. Mit unvergleichbaren Leistungen bringt die Initiative, Ansiedler mit persönlicher Begleitung in unsere Partnergemeinden“, so die Vorworte des Gründers Peter Keller. In Folge wurden anwesende Gemeindevertretungen auf die Bühne gebeten und eine durch die Initiative erwirkte verbindliche Kaufzusage über einen Gemeindebauplatz überreicht. Sichtlich überrascht und gleichzeitig erfreut zeigte sich die gesamte Gemeindevertretung über den Erhalt dieser positiven Nachricht für Ihre Ortschaft im Zuge dieser gelungenen Veranstaltung.

Der Kaufvertrag ist inzwischen unterzeichnet, mit dem geplanten Hausbau wird zeitnahe begonnen. Die Initiative vermittelte zur Ausführung Unternehmen in der Region. Mit der Errichtung eines Einfamilienhauses bilden die neuen Ortsmitbewohner Ihren Lebensmittelpunkt mit zwei Hauptwohnsitzbegründungen in der Partnergemeinde Schönbach. Wir freuen uns gemeinsam mit der Gemeindevertretung über den weiteren erzielten Beitragserfolg für die Ortsgemeinschaft und wünschen den Neuankömmlingen eine schöne Zeit in Ihrem neuem, attraktiven Lebensumfeld.

zuzug ansiedelung waldviertel schönbach

v. l. GR Mag. (FH) Werner Vogl, Peter Keller (zuHaus im Waldviertel), Bgm. Ewald Fröschl, VBgm. Willibald Kolm, Ing. Paul Schachenhofer (NÖ. Regional – Dorferneuerung), Foto: Reinhard Hofbauer

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.