Die Kleinregionen und Ihre Bedeutung

Kleinregionen sind freiwillige Kooperationen von Gemeinden im Waldviertel in den Bereichen Daseinsvorsorge, Bürgerservice und kommunaler und regionaler Raumentwicklung. Diese werden bei der interkommunalen Zusammenarbeit vom Land Niederösterreich fachlich und finanziell unterstützt. Das Entwickeln einer gemeinsamen Vision, die Erarbeitung von Projekten und räumlichen Planungsvorhaben, das Einsparen von Kosten sowie die Minderung von Konkurrenz sind einige Vorteile, die den Ausschlag geben, gemeindeübergreifend zusammenzuarbeiten. Alle Waldviertler Kleinregionen sind Teil der LEADER Regionen in NÖ. Bei LEADER handelt es sich um eine EU-kofinanzierte Fördermaßnahme für die Entwicklung ländlicher Regionen unter Einbindung der lokalen Bevölkerung.

kleinregionen waldviertel karte
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.